Sie befinden sich hier: Home/Stiftung/Die Entwicklung

Die Entwicklung der Stiftung

2010: Der Beginn

Die Stiftung Caritas-Haus Feldberg wurde im September 2010 gegründet. Sie hält 90% der Gesellschafteranteile der Caritas-Haus Feldberg gGmbH (Klinikbetreiber). Mitgesellschafter ist der Diözesancaritasverband für das Erzbistum Freiburg (10%). Die Stiftung ist seitdem Eigentümer der Klinikimmobilie.

 

Verschiedene Baumaßnahmen in der Klinik

Die Stiftung war von Anfang an bestrebt, die Arbeit und die Ausstattung der Klinik zu verbessern. Dazu gehört eine umfangreiche Bautätigkeit.

 

2013

Erster Bauabschnitt: Das Laurentiushaus der Klinik wurde saniert. Im Erdgeschoss wurden großzügige Jugendräume geschaffen, in den Obergeschossen 9 moderne Appartements für Mütter und Kinder. Das Laurentiushaus wurde Ende 2013 fertig gestellt.

2015 und 2016

Patientenzimmer wurden nach neusten Brandschutzmaßnahmen renoviert. Zudem wurde der Schallschutz verbessert.

Der Speisesaal wurde grundlegend renoviert und modernisiert. Der Schallschutz hatte auch hier einen wichtigen Stellenwert. In heller, gemütlicher Atmosphäre können die Patienten dort das Essen genießen.

2016 und 2017

Einrichtung des "4-Elemente-Pfads“. Dieser ist auch für alle Besucher und Wanderer zugänglich.

 

Seit 2018

Zweiter Bauabschnitt:

 

Weiterentwicklung der therapeutischen Arbeit

Ein weiteres Anliegen der Stiftung ist die therapeutische Weiterentwicklung des Caritas-Haus Feldberg.

Seit Mitte 2018 besitzt die Klinik die Anerkenung des Bereichs Kinder- und Jugendrehabilitation durch die Deutsche Rentenversicherung (DRV).

Weitere Aufgaben

weitere Informationen zu den Projekten finden Sie hier

 


Das Laurentiushaus 2013


Der neue Speisesaal 2016


Neubau Kinderhaus - Stand der Arbeiten September 2019


Neubau Kinderhaus - Stand der Arbeiten Anfang 2020